Geographie

Das Königreich befindet sich östlich von Nepal und westlich des indischen Staates Arunachal Pradesh. Es liegt südlich des tibetanischen Hinterlandes und nördlich der indischen Gebiete Assam und Westbengalen.

Bhutan liegt im Herzen des Himalaja, eingeschlossen von den Bergen des Himalaja im Norden und im Westen. Der rauhe Osten, erst von wenigen westlichen Reisenden besucht, grenzt an den riesigen und dünn besiedelten indischen Staat Arunachal Pradesh. Der Hochhimalaja im Norden trennt das Königreich von Tibet.

Die Bevölkerung von 600.000 Bhutanern besteht hauptsächlich aus Einheimischen. Viele heimische Bürger kamen ursprünglich aus Tibet und Indien. In den höheren Gebieten des Königreiches und in einigen abgeschotteten Tälern entwickelten sich Stämme, die die Nationalität des Landes Bhutans annahmen, prächtig. Einige, wie zum Beispiel die Stämme von Merak und Sakteng im Osten und Laya im Norden, haben keinen Kontakt zur westlichen Zivilisation und kennen nur den Tauschhandel. Die südlicheren Regionen werden von nepalesischen Nomaden bewohnt, denen die bhutanesische Staatsangehörigkeit gewährt wurde. Viele von ihnen sind Bauern, die das fruchtbare Land im Süden bewirtschaften. Auch viele Industrieanlagen befinden sich im Süden. Die südlichen Gebiete sind weniger bewohnt als die zentralen Regionen, aber dennoch mehr, als die Bergregionen. Die Höhen im Süden reichen von 1000 bis 4500 Fuß. In den stärker besiedelten Gebieten reichen die Höhen von 4000 Fuß im Osten bei Tashigang bis zu 17000 Fuß am höchsten Punkt. Die Höhe über dem Meeresspiegel beträgt in der Hauptstadt Thimphu 7700 Fuß.

Reisende benötigten mindestens fünf Tage für eine Tour von der indischen Grenze bei Phuentsholing nach Thimphu, bevor in den frühen 60er Jahren dieses Jahrhunderts Straßen gebaut wurden. Ein hoher Gebirgszug trennt das Tiefland im Süden von den zentralen Tälern. Bevor die Chinesen die Grenze 1959 in Tibet schlossen, handelten die Bhutaner gewöhnlich über Gebirgspässe im Norden des Landes, weil diese in den Wintermonaten nicht geschlossen wurden.
Zurück zur Titelseite