Mani Rai & Associates

Wenn Sie Nepal besuchen und unser schönes Land und seine Menschen kennenlernen, entsteht vielleicht das Bedürfnis einen tieferen Einblick in die Welt unserer Kultur und Religionen zu nehmen.

Mani Rai & Associates möchte Ihnen dies durch individuelle oder Gruppenvorträge und Lehrgängen ermöglichen. Darüber hinaus organisieren wir für Sie auch spezielle Themenreisen, von festen Packages für Gruppen bis hin zu auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnittene Individualreisen. Die folgenden kurz angeschnittenen Themen sollen nur Beispiele sein für die Arbeit von Mani Rai & Associates. Besuchen Sie uns, wenn Sie in Kathmandu sind und ihren Urlaub mit ein wenig Bildung und spirituellem Lernen zu einem ganz besonderen Erlebnis werden lassen möchten.

So erreichen Sie uns:

Telefon: 009 77 1 424877 (in Kathmandu nur 424877)
Fax:009 77 1 412527(in Kathmandu nur 424877)

Schamanismus

Das Konzept des Schamanismus ist nicht auf bestimmte Kulturen oder Zeiten beschränkt. Es wird seit undenklichen Zeiten in verschiedenen Kulturen praktiziert. Obwohl sich die Erscheinungsformen in verschiedenen Plätzen unterscheiden mögen, die Kernidee des Schamanismus ist überall die gleiche: Ein Schamane ist eine Person, die "willentlich einen übernatürliche Bewußtseinsstufe erlangen kann (in dem entweder ihre Seele eine Reise in die Geisterwelt unternimmt bzw. sie von einem Geist besessen wird. Beides geschieht zum Zweck der Kontaktaufnahme mit der Geisterwelt, um Mitgliedern seiner Gemeinde zu helfen." Im östlichen Himalaya, besonders in Sikkim, Nepal und Darjeeling haben die ethnische Vielfalt und das Kastensystem die Entstehung einer großen Verbreitung schamanischer Praktiken begünstigt. Und das ist nicht verwunderlich - in den abgelegenen, dörflichen Regionen hat die Bevölkerung mit ihrer tief verwurzelten Religiösität diese Praktiken über Jahrhunderte ausgeübt und bewahrt. In diesen Gegenden hat der Schamane die Funktion eines Heilers, und dies nicht nur im physiologischen und medizinischem, sondern vielmehr auch im psychologischen und spirituellem Sinn. Wissenschaftlich ist die Effektivität und der Erfolg der Schamanen nicht zu begründen, selbst die Frage, ob sie lediglich Symptome lindern oder tiefergehende physische und psychische persönliche Veränderungen bewirken kann nicht endgültig geklärt werden. Wir müssen Schamanismus vielmehr als Kunst betrachten, als Kunst des Heilens. Wenn wir dies erst einmal zu akzeptieren lernen, können Parallelen zur westlichen Psychatrie hergestellt werden, ihre Auswirkungen und besonders ihre Bedeutung für die mentale Gesundheit und medizinische Versorgung von Entwicklungsländern.


Tantra und Mystische Kulte

Wörtlich bedeutet Tantra entweder Erweiterung, Verhüllung oder bezeichnet auch eine Doktrine. Tantra ist ein praktischer Weg zur Erleuchtung. Tantra lehrt eine spezielle Form des Yoga, die zum Ziel hat die animalischen Triebe und Funktionen in uns zu transformieren und in übernatürliche Kräfte umzuwandeln. Tantrische Praktiken und Opfer basieren auf der dreidimensionalen Realität, mit einer besonderen Betonung der Übungen der inneren Körperübungen. Mystische Kulte sind eine direkte Konsequenz des Tantrismus. Es gibt zwei verschiedene Arten von Kulten: extremistische und tolerante, die sich in ihrer Ausübung der Praktiken und Formen des gebets deutlich voneinander unterscheiden.


Botanik

In geologischer Hinsicht ist daer Himalaya eine sehr junge Schöpfung. Aufgrund dieser Tatsache und der extrem unterschiedlichen geografischen und klimatischen Verhältnisse ist die Region mit einer atemberaubenden Flora gesegnet. Schätzungen sprechen von über 9000 verschieden Species in Nepal und Sikkim alleine. Für Botaniker bieten wir Vorträge und Naturwanderungen an.


Orientalische Philosophie

Die Orientalische Philosophie ist die Grundlage, aus der fast alle großen Religionen des Ostens entstanden sind. Die Lehre teilt sich in 6 verschiedene Schulen auf. Zum Beispiel basieren der tantrische Buddhismus und der Hinduismus auf der Shankya Schule der Philosophie. Diese Schule ordnet jedem Element des Mikro- und Makrokosmos ein eindeutiges Geschlecht, bzw. eine eindeutige Polarität zu, weiblich oder männlich. Bei richtigem, tiefergehendem Verständnis lassen sich hier erstaunliche Analogien mit den modernen Wissenschaften erkennen.

Zurück zur Seite Reiseveranstalter
Zurück zur Titelseite Nepal