Jaipur

Die "Pink City" - die rosarote Stadt gehört sichrlich zu den schönsten Städten Indiens, demonstriert Sie doch eindrucksvoll Geschichte und Glanz der Rajputen, des Stammes, der dem Bundesstaat Rajasthan seinen Namen gab. Nach dem Frühstück besichtigen Sie den Stadtpalast mit einer eindrucksvollen Sammlung von Möbeln, Schmuck, Gewändern und Waffen aus der Glanzzeit der Rajputenherrscher.
Das Jantar Mantar, ein Sternenobservatorium aus dem 18.Jahrhundert, verblüfft noch heute durch die Präzision seiner Anlagen. Das Schmuckstück Jaipurs ist aber der Palast der Winde, Hawa Mahal, ein verspielter, fünfstöckiger Phantasiebau, von dem man einen wunderschönen Ausblick auf die Stadt hat.
Das Mittagessen werden Sie in einem ehemaligen Maharaja-Palast einnehmen. Das Rambagh-Palace Hotel wartet auf Ihren Besuch.
Am Nachmittag folgt ein Ausflug ins 12 km entfernte Amber mit seinem beeindruckenden Festungspalast. Hier wartet ein besonderer Höhepunkt auf Sie, ein Ritt auf einem Elefanten hoch zur Festung. Die Räume des Palastes sind weltberühmt durch die Vielfalt ihrer Dekoration und die wunderschönen Spiegelsäle.
Weitere Informationen zu Jaipur finden Sie im Reiseführer Destination Asien.


Weiter zum 3.Tag
Zurück zur Übersichtskarte
Zurück zur Titelseite